Potential
Stabilität, Wunsch nach Verwirklichung, Familiengründung, Ausgleich, Interpretation, Auseinandersetzung, Sympathie, Selbstsicherheit, Gelassenheit, Mitgefühl, Anerkennung, Kontakt

Die IKAMED Privatsitzung dauert in der Regel 50–60 Minuten. Sie wird sitzend, stehend oder liegend am bekleideten Körper durchgeführt.

Die Sequenzen einer IK-Sitzung könnten z.B. so aussehen:

1. Sammeln, Wahrnehmen was ist

2. Erforschen und Erkennen
Störende Verhaltensmuster, Gewohnheiten oder körperliche Symptome erkennen und das eigene Verhalten und die eigenen  Befindlichkeiten verstehen.

3. Planen und Entscheiden

4. Balance
Die Körperenergien werden in Bezug zum Ziel mit geeigneten Balancetechniken ausbalanciert.

5. Verwirklichung und Integration
Mittel und Wege erkennen, die zur Umsetzung des eigenen Zieles dienen.

Die IKAMED Sitzung ersetzt keinen Arzt, kann aber Heilungsprozesse günstig beeinflussen. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte.