Ich arbeite nach den ethischen Richtlinen des Berufsverbandes KineSuisse und des IK-Fachvereins.

Als Kinesiologin aber auch als Privatperson fühle ich mich grundsätzlich dem humanistischen Menschenbild verpflichtet.

Ich sehe den Menschen in der Einheit von Körper, Seele und Geist. Er ist im Grunde gut. Der Mensch ist durch seinen Geist seines Selbst bewusst. Er besitzt also Selbstbewusstsein und damit die Fähigkeit, sich sowohl von der Gegenwart gedanklich zu trennen, als auch gedanklich in der Vergangenheit zu verweilen oder Zukunft zu planen. Er ist fähig und bestrebt, sein Leben selbst zu bestimmen (Autonomie), ihm Sinn und Ziel zu geben. Das menschliche Selbstbewusstsein beinhaltet die Erkenntnis des eigenen Ichs und des Gegenübers. Es schliesst ebenso das Wissen um Krankheit, Schmerz, Verlust und Tod ein. Der Mensch wird dadurch des Mitleidens und der Trauer befähigt. Jedes Leben ist einmalig und unwiederholbar. Alle Menschen sind gleichwertig und gleichberechtigt.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

 

Klangmassage-Zertifikat-400DiplomSchuldm-400kinesuisse-400DiplomIKAMED-400DiplomIK-400EMR 2015 branchenzertifikatkt    logo_emr_rme